Startseite Die Schaubackstube im Müllerhaus Kottmarsdorfer Mühlenseite Impressum

 


 
Vorbei an Turnhalle und Sportplatz, Heimstatt des TV Kottmarsdorf e.V., erkennen wir an der Einmündung auf den Turnhallenweg die Informationstafel "Turnhalle". Von hier aus wenden wir uns nach rechts und steuern nun wieder auf die Kottmarsdorfer Kirche zu.

 
Am Ende des Turnhallenweges liegt zur Rechten der Ehrenfriedhof für die in den letzten Kriegstagen des 2. Weltkrieges gefallenen sowjetischen Soldaten, die Informationstafel 7 "Ehrenfriedhof" informiert kurz darüber. 

Wir überqueren nun die S 148 und befinden uns auf der Friedhofsstraße, die zwischen Kirche und Friedhof verläuft.


 
In Höhe des Kirchturms erkennen wir die Informationstafel 8 "Evangelische Kirche". Einige Meter weiter treffen wir auf die Dorfstraße, wir halten uns rechts und gelangen auf den Kirchenvorplatz. Im weiteren Verlauf der Straße liegt auf der rechten Seite das Friseurmuseum, ein Besuch dieser kleinen, aber nicht alltäglichen Ausstellung lohnt sich auf jeden Fall.

 
Wir wenden uns aber nach links, direkt an der Einmündung nach Obercunnersdorf befindet sich die Informationstafel 9 "Schule". In der ehemaligen Schule befindet sich jetzt die Ortschaftsverwaltung, die Räumlichkeiten werden für diverse Veranstaltungen und Versammlungen genutzt. 

Wir laufen weiter in Richtung Ober- cunnersdorf. Bald erkennen wir zur Rechten wieder die Bockwindmühle, wir bleiben aber auf der Obercunnersdorfer Straße, überqueren den Parkplatz auf der linken Straßenseite und stoßen etwa in der Mitte des Platzes auf einen Durchgang, der uns zu unserer letzten Station, dem Lausitzblick, führt.


 
Wir befinden uns auf einem kleinen, versteckten Rastplatz mit herrlichem Blick in Richtung Niederlausitz. Der Vordergrund wird vom Löbauer Berg beherrscht, zu seinem Fuße die Stadt Löbau. Bei guter Sicht ist links hinten am Horizont deutlich das Kraftwerk Boxberg sichtbar, manchmal sogar Silhouette und Rauchschwaden des Großkraftwerkes Jänschwalde.
 
Damit ist unsere kleine (virtuelle) Wanderung zu Ende. Schauen Sie nun einmal an sich herunter, sehen Sie Ihre Füße? Nein? - dann wird es Zeit, bei nächster Gelegenheit, möglichst bei schönem Wetter und guter Sicht, die Wanderung aus eigener Kraft zu wiederholen. Das sollte erst der Anfang sein, denn Sie werden bestimmt noch viele schöne Ausflugziele rund um Kottmarsdorf entdecken.
Sozusagen als "Wanderführer" können Sie sich hier die Karte und die Beschreibung der Stationen in druckfreundlichem Format und ohne Bilder aufrufen und ausdrucken. Also dann, Glück zu, bis bald in Kottmarsdorf !

[Umschalten zur druckfreundlichen Ansicht]     [Zurück zu Teil 1]