Startseite Die Schaubackstube im Müllerhaus Kottmarsdorfer Mühlenseite Impressum
 

23. internationaler Flegeldruschwettbewerb in Markersdorf, 28. 02. 2016:
 

Kottmarsdorf knapp geschlagen Zweiter

Die Flegeldrescher der Natur- und Heimatfreunde Kottmarsdorf haben sich am letzten Februarsonntag im Dorfmuseum Markersdorf beim 23. internationalen Flegeldruschwettbewerb mit der Markersdorfer Juniorenmannschaft punktgleich den zweiten Platz geteilt. Sieger und damit Wanderpokalgewinnner wurde erstmals der Traditions- und Schützenverein Fischbach bei Dresden. "Noch nie war der Ausgang des Wettstreits so knapp wie in diesem Jahr", kommentierte die Jury die Ergebnisse. Den Ersten und die beiden Zweitplatzierten trennten ganze 0,25 Punkte. Darauf konnten die Kottmarsdorfer, die bei vorfrühlingshaftem Wetter von einem starken Anhang unterstützt wurden, zu Recht mit einem Drescherschnaps anstoßen. Die vier Kottmarsdorfer Drescher stellten mit 103 Jahren Gesamtalter das jüngste Team und mit dem 15jährigen Lukas Kunze den jüngsten Teilnehmer des Turniers. Für Nachwuchs ist also auch bei künftigen Wettbewerben gesorgt.
 
Der 1994 vom Förderverein des Markersdorfer Dorfmuseums ins Leben gerufene Flegeldruschwettbewerb will die Erinnerung an eine schwere bäuerliche Winterarbeit wachhalten, als es noch keine Dreschmaschinen gab und die Getreidekörner mühsam per Muskelkraft aus den Ähren geschlagen werden mussten. Dabei bewertet ein Schiedsgericht mit einem Punktsystem, wie die teilnehmenden Mannschaften den hohen körperlichen und technischen Anforderungen an den Flegeldrusch gerecht werden.

Fotos: Eberhard Matthes